Skip to main content

Weltweit hat sich die Zahl der Elektroautos binnen eines Jahres beträchtlich erhöht. Das geht aus einer Analyse des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hervor. Das ZSW hat in seiner neuesten Analyse festgestellt, dass sich die Zahl der Elektroautos rund um den Globus auf nunmehr etwa 1,3 Millionen nahezu verdoppelt hat.

Während China mit über 200.000 Neufahrzeugen im vorigen Jahr den deutlichsten Anstieg verzeichnet, können die USA mit mehr als 400.000 E-Fahrzeugen auf der Straße nach wie vor auf den insgesamt höchsten Bestand verweisen, so das ZSW. Deutschland liegt indes mit 55.250 E-Autos weiterhin abgeschlagen hinter Nationen wie Japan, Niederlande, Norwegen und Frankreich.

 

Die Forscher verzeichneten 2015 rund 550.000 Neuzulassungen, das ist ein Zuwachs von 68 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2014: 330.000 neue Elektrofahrzeuge). Ein bedeutender Teil der neuen Elektroautos rollt über Chinas Straßen: gut 207.000. Damit hat sich der Bestand an E-Fahrzeugen im Reich der Mitte auf 307.000 etwa verdreifacht.

 

Deutsche Modellpalette für E-Autos wächst

Während Kunden in anderen Ländern wie beispielsweise China, Japan und Frankreich, seit Langem überwiegend heimische Modelle kaufen, zeigt sich nunmehr auch in Deutschland ein positiver Trend – dank einer wachsenden Anzahl von deutschen Modellen: Von den 2015 in Deutschland verkauften 23.460 Elektrofahrzeugen stammt gut die Hälfte von deutschen Herstellern. Mit dem BMW i3 gehört weltweit erstmals auch ein deutsches Fabrikat zu den meistverkauften E-Autos (36.550 im Bestand).

Der Nissan Leaf führt diese Statistik mit 193.260 verkauften Stück seit 2010 an. Bei den Neuzulassungen 2015 hat das Model S von Tesla mit 42.730 verkauften Fahrzeugen die Spitzenposition übernommen. Damit landet der US-amerikanische Autobauer noch vor den Japanern Mitsubishi Outlander (41.080) und Nissan Leaf (40.270). Mit 31.900 verkauften BYD Qin zählt nun erstmals auch ein chinesischer Hersteller zu den Marktführern.

Quelle: Internationales Wirtschaftsform Regenerative Energien

Meet us here - EVS30 (Electric Vehicle Symposium & Exhibition)

Besuchen Sie uns bei der Electric Vehicle Symposium & Exhibition – dem größten Messe- und Kongressevent für Elektromobilität in Stuttgart.

[mehr]
Porsche Mission E Prototyp

Mission E wurde bereits 2015 vorgestellt, doch Ende 2019 wird der voll-elektrische Porsche, zum Preis eines Panameras, Realität.

1.000 neue Jobs...

[mehr]
Ein Elektroauto das gerade aufgeladen wird.

Die Reichweite ist bei Elektrofahrzeugen immernoch ein überwiegend heikles Thema. Die Planung von Fahrten gemäß der Verfügbarkeit von Ladestationen

[mehr]
Trending Topics Logo

Die Reichweitenangst gilt nach wie vor als eine der größten Hürden, die Elektroautos bzw. ihre Fahrer nehmen müssen. Dieses Problem will jetzt das...

[mehr]
Die goUrban-Gründer Jonathan Gleixner, Michael Lenz, Bojan Jukic. © goUrban

Das Wiener Startup goUrban, das Elektroroller in Wien nach dem Car2go-Prinzip vermieten will, hat sich ein mittleres sechsstelliges Investment aus dem...

[mehr]

Hier gelangen Sie zu unseren IAA Impressionen 2017.

[mehr]

Bei der New Mobility World IAA in Frankfurt. Halle 3.1; Stand A43

[mehr]
Offizieller Charging Partner der IAA (Internationale Automobil Ausstellung)

Wollen auch Sie eine E-Ladestation in Ihrem Hotel? Erfahren Sie die neuesten Trends und News auf der IAA.

 

[mehr]

Weltweit hat sich die Zahl der Elektroautos binnen eines Jahres beträchtlich erhöht.

[mehr]

Mit knapp zwei Milliarden Euro fördert die Bundesregierung die Forschung, wie Deutschland trotz knapper fossiler Brennstoffe mobil bleiben kann.

[mehr]

e-Standorte


e-INFO

Newsletter

Newsletter abonnieren
Kontakt
mailto